Menü
Pressemeldungen Wr Neustadt

Großzügige Spende ermöglicht teure Therapien für schwerkranke Kinder

WIENER NEUSTADT – Stolze 1.500 Euro wurden von der Gemeinde Bromberg an den Fonds der Kinder- und Jugendabteilung des Landesklinikums Wiener Neustadt gespendet.

Im Zuge der Benefizveranstaltung „Dämmer Shoppen“ in der Gemeinde Bromberg konnte ein Betrag von 1.321 Euro erzielt werden, welcher dankenswerterweise von Bürgermeister Josef Schrammel und Vizebürgermeisterin Renate Buchegger auf 1.500 Euro aufgestockt wurde.

Da Herr Schrammel einen persönlichen Bezug zur Kinder- und Jugendabteilung hat, beschloss dieser den Betrag, mit Rücksprache und Unterstützung der Plattform „Wir Frauen“, zur Nachbehandlung kranker Kinder nach dem Krankenhausaufenthalt zu spenden.

Die Plattform „Wir Frauen“ wurde im Jahr 2006 von Frau Erika Buchinger ins Leben gerufen und hat schon mit zahlreichen Events Spenden für sozial bedürftige, kranke, körperlich oder geistig beeinträchtigte Kinder gesammelt. Dadurch können allfällige kostspielige Therapien für Kinder übernommen werden.

Das Team der Kinder- und Jugendabteilung des Landesklinikums Wiener Neustadt rund um Oberärztin Dr.in Birgit Scheicher freute sich bei der Spendenübergabe über die große finanzielle Zuwendung und versprach, das Geld in sorgfältiger Absprache mit involvierten Ärzten und Eltern zielgerichtet zu verwenden.
 

Bildtext
(v.l.) Herta Neusiedler, Franziska Bartinek, Anna Pieber, Gabrielle Volk, OÄ Dr.in Birgit Scheicher, Vizebürgermeisterin Renate Buchegger, Erika Buchinger, Irene Baumgartner- Fahrner, Bürgermeister Josef Schrammel, Bereichsleiterin DGKP Evelyne Peinsipp, MSc, Burgi Mainhart, Gertrude Hatvan und Bettina Genser.

Medienkontakt
DSA Mag.(FH) PhDr. Markus Neuwirth, MSc, MBA
Landesklinikum Wiener Neustadt
Tel.: +43 (0)2622 9004-0
E-Mail senden >>