Menü
Pressemeldungen Wr Neustadt

Landesklinikum Wiener Neustadt setzt neue Akzente im onkologischen Therapiebereich

WIENER NEUSTADT - Nach einer wohlüberlegten Planungs- und einer straffen Umbauphase können Patientinnen und Patienten der Abteilung für Internistische Onkologie und Hämatologie ab sofort den neu gestalteten und großzügig erweiterten Onkologischen Therapiebereich im 6. Stock des Landesklinikums Wiener Neustadt für ihre wichtigen Behandlungen nutzen.

LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf freut sich: „Mit dem neuen Onkologischen Therapiebereich wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein des Landesklinikums Wiener Neustadt auf dem Weg zum Krebskompetenzzentrum gesetzt.“

Die Erweiterung auf 21 ambulante Behandlungsplätze zuzüglich sechs stationärer Betten bietet den Patientinnen und Patienten nunmehr ein großzügigeres Platzangebot und darüber hinaus bestmöglichen Komfort und Bequemlichkeit während der Therapie. Um derart gewichtige Qualitätsansprüche zu erreichen, wurden während der Planungsphase mitunter Patientinnen und Patienten über einzelne Komponenten befragt und die Ergebnisse in die Entscheidungen miteinbezogen.

Neue Wege wurden auch in der Umsetzung des Farbkonzeptes und in der Auswahl der Bodenbeläge beschritten. Ganz gezielt wurde versucht, die Wände mit einer Mischung aus warmen und akzentbetonten Farben zu gestalten, um ein möglichst wohnliches und angenehmes Raumklima für die Patientinnen und Patienten zu schaffen.

Im Zuge der Erarbeitung des neuen Konzeptes für diesen Bereich war ein wichtiger Aspekt die Berücksichtigung der Arbeitsabläufe in der neuen Raumgestaltung. Sowohl im Bereich der Pflege als auch im Bereich der medizinischen Versorgung wurden die Wünsche und Anregungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgenommen, gemeinsam evaluiert und bestmöglich in den Plänen umgesetzt um effiziente Abläufe zu garantieren.

Beispielsweise ermöglicht die Adaptierung des Wartezimmers, dass die erforderliche Pause zwischen den einzelnen Behandlungsschritten in angenehmer, ruhiger und bequemer Umgebung möglich ist. Damit  konnte ein moderner  Ansatz des Patientenmanagements umgesetzt werden.

„Gerade bei so schwerwiegenden Erkrankungen, wie Krebs, sind die persönliche Betreuung und das angenehme und ruhige Raumklima besonders wertvoll. Daher wurde im Landesklinikum Wiener Neustadt mit dem onkologischen Therapiebereich bewusst in diese Faktoren investiert“, so Bürgermeister Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger.


Bildtext
Prim.a Priv.-Doz. Dr.in Birgit Grünberger und der Ärztliche Direktor, Dr. Peter Gläser, MBA, präsentierten LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf und Bürgermeister Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger stolz die neuen Räumlichkeiten.

Medienkontakt
Barbara Fenz
Landesklinikum Wiener Neustadt
Tel.: +43 (0)2622 9004-0
E-Mail senden >>