Menü

Diätologie - Ernährungsmedizinische Therapie und Beratung

Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil in der Gesamttherapie der PatientInnen. Mit einer optimierten Ernährung kann das jeweilige Krankheitsbild positiv beeinflusst und ein bedeutender Beitrag zum Heilungsprozess sowie eine Steigerung der Lebensqualität erzielt werden.

Wir als Diätologinnen sind für das Ernährungsmanagement in unserem Haus zuständig. Unser Team arbeitet interdisziplinär und stellt ein Netzwerk zwischen PatientInnen - ÄrztInnen - Pflegepersonal -Apotheke und Küche her.



Zu unseren Aufgabengebieten zählen:


Ernährungsscreening bei Mangelernährung

PatientInnen mit einem Mangelernährungsrisiko können durch das Screening rasch erkannt und gezielt behandelt werden. Ziel ist es das Körpergewicht zu stabilisieren und die Muskelmasse aufrechtzuerhalten. Nach elektronischer Zuweisung / Mangelernährungsscreening des ärztlichen Dienstes wird von den Diätologinnen ein auf die PatientInnen individuell abgestimmtes Ernährungskonzept erstellt, um den Ernährungszustand verbessern zu können.

Ernährungstherapie
Als Ernährungstherapie wird jede diätetische Maßnahme für PatientInnen bezeichnet. Diese umfasst die Auswahl, Zusammenstellung und Umsetzung individueller Ernährungspläne. Die persönliche Lebensqualität sollte erhalten bzw. verbessert werden. Die Ernährungstherapie erfolgt nach Evidenz basierten Leitlinien. Wir vermitteln unseren PatientInnen: "Nahrung ist die erste Medizin".

Ernährungsmedizinische Beratung

  • Einzelberatungen: Bei Tumorerkrankungen, Erkrankungen des Verdauungstraktes, Ernährung vor und nach Operationen, Nierenerkrankungen, Fettstoffwechsel- und Essstörungen, Übergewicht, Diabetes, Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten, Ernährung in der Schwangerschaft u.v.m.
  • Einzelschulungen für Diabetikerkinder
  • Gruppenschulungen: Diabetes, Gestationsdiabetes, Stoffwechselstörungen, Onkologische Rehabilitation, Osteoporose


Zu unseren Tätigkeitsbereichen zählt weiters:

  • Erstellung von therapeutischen Ernährungskonzepten und Beratungsunterlagen sowie von Ernährungsleitlinien, welche die Ernährungsinterventionen bei PatientInnen mit onkologischer Erkrankung sowie bei PatientInnen mit neurologischer Erkrankung festlegen, um einen raschen standardisierten Ablauf ermöglichen zu können
  • Künstliche Ernährung: Berechnung und Auswahl der enteralen (Zusatznahrungen, Sondenkost) und parenteralen Ernährung
  • Interdisziplinarität im Ernährungs-, Palliativ-, Diabetes- und Neuroteam sowie mit den medizinisch-technischen Diensten
  • Zusammenarbeit mit dem Küchenteam speziell mit den DiätköchInnen. Dazu zählen die Speiseplangestaltung, besonders die Zusammenstellung der Diätspeisepläne sowie die Allergenkennzeichnung. Einen wichtigen Aspekt stellt die Qualitätskontrolle der speziell erstellten Speisen für PatientInnen mit Ernährungstherapie dar
  • Interne Fort- und Weiterbildungen für das Personal
  • Regelmäßige Vortragsreihen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Kooperation mit den Fachhochschulen sowie die Betreuung von Studierenden im Rahmen eines Praktikums

Diätologische Beratung
Tel: 02622/9004-2748
E-Mail senden >>