Menü

Neurologie

Abteilung
Team
Kontakt



An der Abteilung für Neurologie werden alle dem neurologischen Spektrum zugehörigen Erkrankungen behandelt. Unser Einzugsgebiet umfasst das südliche Niederösterreich (ca. 500.000 Einwohner).

Unserer Abteilung gliedert sich in folgende Versorgungseinheiten:

  • Stroke Unit: Behandlung und Überwachung akuter Schlaganfallpatienten
  • Überwachungseinheit mit B-Phase Betten: Behandlung und Überwachung neurologischer Akutpatienten, frührehabilitatives Angebot
  • Stationen Neurologie I und Neurologie II: Diagnostik und Therapie von Patienten mit akutneurologischen Symptomen, rehabilitative Maßnahmen, aufklärende Gespräche in Bezug auf die bestehende Erkrankung und Prävention, Angehörigenarbeit, Organisation einer durchgehenden Rehabilitationskette in Zusammenarbeit mit dem Landesklinikum Hochegg


Medizinische Schwerpunkte

  • Schlaganfall: rasche Aufnahme von Schlaganfallpatienten, möglichst vielen Betroffenen „Lysetherapie“ anbieten, Monitoring und rasche Abklärung, rasche Zuweisung zur Operation bei Einengung der Halsschlagader, frühe medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapie, Einstellung vaskulärer Risikofaktoren, Überprüfung des Rehabilitationspotentials, Frührehabilitation, Organisation der Rehabilitationskette, Entlassungsmanagement, Angehörigenarbeit
  • Multiple Sklerose: Diagnostik, Abklärung, erforderlichenfalls Aufnahme zur Cortisontherapie akuter Schübe, Zytostatikatherapie, Intervalltherapie, Tysabri Infusionen, bei Bedarf Neurorehabilitation
  • Neuromuskuläre Erkrankungen: klinische und neurophysiologische Untersuchungen, Verlaufskontrollen, Nerven- und Muskelbiopsie
  • Neuroonkologie: Betreuung von Tumorpatienten mit Therapieplanung in Zusammenarbeit mit dem im Hause bestehenden Tumorboard
  • Epilepsie: Therapieplanung bzw. -einstellung von Patienten mit speziellen Anfallserkrankungen, Monitoring mittels EEG und klinischen Kontrollen
  • Duplex-Sonographie: Durchführung C/V-Duplex-Sonographie-Untersuchungen zur Planung von ev. Carotis-Operationen bzw. bei stationären Patienten der Neurologischen Abteilung
  • Bewegungsstörungen: Klinische Differenzierung von Patienten mit Bewegungsstörungen. Überprüfung von Therapieeinstellungen bei Patienten mit Parkinsonsyndromen und spastischen Syndromen. Botulinumtoxinbehandlung für Patienten mit Dystonien und fokaler Spastik, Evaluierung für intrathekale Baclofenpumpen

Leitung Pflege



Sekretariat

Tel.: 02622/9004-2340
Fax: 02622/9004-2682
E-Mail senden >>

Ambulanz
Tel.: 02622/9004-2599