Menü

Hitzewarnung

Ab 21.06.2017 ist im Bezirk Wiener Neustadt (Stadt) mit starker Hitzebelastung zu rechnen.
Ab 21.06.2017 ist im Bezirk Wiener Neustadt (Land) mit starker Hitzebelastung zu rechnen.

Anästhesie, Notfall- und Allgemeine Intensivmedizin

Abteilung
Team
Kontakt

 

Die Abteilung für Anästhesie, Notfall- und Allgemeine Intensivmedizin gehört vom Leistungsaufkommen her zu den größten Abteilungen in Österreich.


Medizinische Schwerpunkte

  • Präoperative Vorbereitung in der Anästhesieambulanz: Patienten werden hier in ausführlichen Gesprächen über alle mit Anästhesieverfahren und Schmerzbehandlung in Zusammenhang stehenden Fragen informiert
  • Anästhesie: Hochqualifizierte Mitarbeiter stellen die modernste anästhesiologische Betreuung der ihnen anvertrauten Patienten sicher. Jedes Jahr werden über 15.000 Operationen durchgeführt. Moderne Verfahren der Allgemein- und Regionalanästhesie erlauben ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort für alle Patienten, gleich welchen Alters- oder Risikogruppen sie angehören. So ist etwa der Einsatz von Ultraschall und/oder Nervenstimulatoren in der Regoionalanästhesie ebenso selbstverständlicher Standard wie das erweiterte Herz-Kreislaufmonitoring bei allen Risikopatienten.
  • Postoperative Betreuung in den drei Wachstationen: Gewährleistung von Schmerzfreiheit und engmaschiger Überwachung nach operativen Eingriffen
  • Akut-Schmerzdienst: postoperative Schmerzbehandlung an den Stationen
  • Intensivtherapie: Betreuung von postoperativen, schwerverletzten oder kritisch kranken Patienten durch Behandlung der Grundkrankheit bzw. ihrer Komplikationen sowie kontinuierliche Überwachung aller Organfunktionen (EKG, Blutdruck, Sauerstoffsättigung, etc.). Intensivpflege, Infusionstherapie, künstliche Ernährung, sowie teilweise oder vollständige Übernahme gestörter Organfunktionen des Patienten (Beatmung, Nierenersatztherapie). Akutrehabilitation, Betreuung der Angehörigen von kritisch Erkrankten bzw. Schwerverletzten unter Einbindung psychologischer Unterstützung. Es stehen zwei Stationen mit 17 Betten zur Verfügung.
  • Notfallmedizinische Versorgung: Notarztdienst mit Notarztwagen und Notarzthubschrauber, Überstellungs- und Intensivtransporte in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz bzw. dem ÖAMTC. Im Klinikum selbst Bereitstellung des Herzalarm- und Notfallteams für den stationären Bereich sowie Schulung aller Mitarbeiter in Notfallmaßnahmen.

Leitung Pflege



Sekretariat
Tel.: 02622/9004-3851
Fax: 02622/9004-3855
E-Mail senden >>

Ambulanz

Tel.: 02622/9004-3500
Fax: 02622/9004-3501