1. Interne Abteilung

 
An der I. Internen Abteilung werden allgemein-internistische Erkrankungen sowohl stationär, als auch ambulant versorgt und behandelt. Voraussetzungen dafür sind ein hervorragend ausgebildetes Ärzteteam und Pflegepersonal sowie eine auf dem letzten Stand der Technik befindliche apparative Ausstattung.
Der Leitsatz der Abteilung lautet: Medizin mit Menschlichkeit und Kompetenz.

Der zentralen Aufnahmeambulanz darf ein besonderer Stellenwert zugesprochen werden. Dort werden Patienten begutachtet und die Entscheidung hinsichtlich ambulanter und stationärer Aufnahme getroffen. Dadurch wird die Arbeit im Bereich der Stationen deutlich entlastet.

Ein besonderes Augenmerk wird auch auf die Ausbildung der Assistenzärzte, Dauersekundarärzte und Sekundarärzte gerichtet (regelmäßige persönliche Gespräche, Erarbeitung von Ausbildungsrichtlinien, Fortbildungen, Kongresse, Vorträge).
 

Medizinische Schwerpunkte

  • Haematologie und Onkologie: neben den schon seit Jahren etablierten haematoonkologischen Tätigkeiten wird zunehmend auch im Bereich der soliden Onkologie hervorragende Arbeit geleistet. Im Rahmen eines Tumorboards in enger Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen des Hauses werden Behandlungen und Therapien nach dem letzten Wissensstand in der Onkologie und Hämatologie durchgeführt.
  • Gastroenterologie und Hepatologie: Durchführung von mehreren tausend endoskopischen Untersuchungen jährlich
    Diagnosespektrum: Gastroskopie, Coloskopie, ERCP (Magenspiegelung, Darmspiegelung, Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge), Kapselendoskopie, Endosonographie (Ultraschallaufnahmen und Punktionen mittels einer kleinen Ultraschallsonde)
    Sämtliche interventionelle Untersuchungsmethoden können im Bereich der Endoskopie durchgeführt werden
    Ambulanz für entzündliche Darmerkrankungen und Ambulanz für Lebererkrankungen, wo die Diagnostik und Betreuung betroffener Patienten durchgeführt wird
  • Diabetes mellitus: ambulante Betreuung von Diabetespatienten im Rahmen von Diabetesschulungen und Schulungen für Insulinpumpen sowie Betreuung von Schwangeren mit Diabetesproblemen durch Ärzte und speziell geschultes Pflegepersonal
      

Studien und Wissenschaftliches Arbeiten

Die 1. Interne Abteilung nimmt an vielen nationalen und internationalen Studien auf dem Gebiet der Haematologie und Onkologie, der Gastroenterologie und Hepatologie sowie im Bereich von Gerinnungsstudien teil. Insbesondere im Bereich der Haematologie und Onkologie zählt die 1. Interne Abteilung des Landesklinikums Wiener Neustadt zu einem der Zentren, welches eine große Anzahl an Patienten in Studien einbringt.
 

Ambulanzzeiten


> Finden Sie hier die Ambulanzzeiten für die 1. Interne Abteilung!

Kontakt

Sekretariat
Tel.: 02622/9004-2586
Fax: 02622/9004-2675
E-Mail: interne1(at)wienerneustadt.lknoe.at

Ambulanz
Tel.: 02622/9004-3579

1. Interne Abteilung

Leitung
Prim. Dr. Gerhard Weidinger

OberärtzInnen
OA Dr. Basil Al-Sayegh
OA Dr. Marco Carniel
OA Dr. Alexander Daxecker
OA Dr. Georg Engelich
OA Dr. Martin Farkas
OÄ Dr. Claudia Heim (Karenz)
OÄ Dr. Eva-Elisabeth Ivansich-Jaspert
OÄ Dr. Karin Müller
OÄ Dr. Reingard Platzer, MBA
OÄ Dr. Elfriede Prager
OA Dr. Georg Plankensteiner
OÄ Doz. Dr. Regine Christa Ragette
OA Doz. Dr. Herbert Ulrich-Pur, MBA
OA Ass. Prof. Dr. Stefan Wöhrer

AssistenzärztInnen
Ass. Dr. Alexander Felber
Ass. Dr. Alketa Gaba
Ass. DI DDr. Katharina Gammer
Ass. Dr. Wolfgang Silber
Ass. Dr. Marlene Tomazej
Ass. Dr. Stefan Vogt
Ass. Dr. Mira Witek
Ass. Dr. Larissa Zenz

Leitung Pflege

Bereichsleitung
DGKS Michaela Friedl

Stationsleitungen

Station 2
DGKS Eva Schartmüller

Station 3
DGKS Andrea Waldhuber

Station 4
DGKS Gerda Kropf

Hämatologische Ambulanz
DGKS Milena Chlopcik

Aufnahme Ambulanz
DGKS Christa Roth


Männer/ Überwachung

Bereichsleitung
DGKS Mag. (FH) Renate Trummer
DGKP Robert Meixner

Stationsleitung
DGKS Waltraud Hütter, BSc